ROEMERSTROM.DE - natürlich günstig


Seitennavigation


Hauptinhalt


FAQ

  • Wie kann ich Römerstrom beziehen?

    Römerstrom ist in erster Linie ein Online-Produkt. Das macht Ihren Wechsel besonders einfach.

    1. Errechnen Sie sich Ihre persönlichen Jahreskosten mit dem Preisrechner (PLZ und Jahresverbrauch eingeben und „Ihren Strompreis berechnen“-Button drücken)
    2. Drücken Sie den „Jetzt Bestellen“-Button
    3. Füllen Sie die Vertragsdaten der Reihe nach aus. Sie brauchen für den Wechsel:
      • Ihre Zählernummer
      • den Namen Ihres derzeitigen Anbieters
      • die Adresse der Lieferstelle
      • Ihre Kundennummer bei Ihrem derzeitigen Anbieter
      • Ihre Bankverbindung
    4. Absenden und in wenigen Minuten erhalten Sie Ihre Bestellbestätigung
    Sie mögen keine Formulare? Dann nutzen Sie einfach unsere Komfortanmeldung unter der kostenfreien Rufnummer 0800 717 1234 (montags-freitags von 8:00 - 18:00 Uhr).

  • Wie funktioniert der Wechsel von einem anderen Energieversorger zu Römerstrom?

    1. Ihre Bestellung
    Sie bestellen Römerstrom über unser Internetportal www.roemerstrom.de. Dazu benötigen wir u. a. folgende Informationen:

    1. Ihre Zählernummer (bei Eingabe in unserem Bestellformular ohne Leerzeichen)
    2. den Namen Ihres derzeitigen Anbieters (nicht bei Neueinzug)
    3. die Adresse der Lieferstelle
    4. Ihre Kundennummer bei Ihrem derzeitigen Anbieter (nicht bei Neueinzug)
    5. Ihre Bankverbindung
    Für eine zügige Abwicklung empfehlen wir Ihnen, bei Römerstrom den gleichen Vertragspartner anzugeben, wie bei Ihrem bisherigen Versorger. So können wir sicherstellen, dass die Kommunikation mit Ihrem bisherigen Versorger reibungslos funktioniert. Umgehend nach Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Bestätigung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, können Sie zusätzlich auch noch eine Rechnung Ihres alten Versorgers an uns senden (Fax: 0651 717-1299 oder E-Mail: kontakt@roemerstrom.de).

    Bitte halten Sie sich bei einem Anbieterwechsel an die vertraglich festgelegten Fristen. Sollten Sie noch länger als sechs Monate bei Ihrem bisherigen Versorger vertraglich gebunden sein, können wir Sie nicht mit Strom beliefern (siehe hierzu auch: Was passiert, wenn ich bei meinem bisherigen Versorger noch länger als 6 Monate vertraglich gebunden bin?)

    2. Ihre Kündigung beim bisherigen Versorger und die weitere Vorgehensweise

    2.1. SWT kündigt bei Ihrem bisherigen Versorger
    Wir kündigen in Ihrem Auftrag den Stromliefervertrag bei Ihrem bisherigen Versorger. Sie haben uns hierzu beim Bestellvorgang eine Vollmacht erteilt. Ihr bisheriger Versorger ist dazu verpflichtet, uns (SWT) diese Kündigung innerhalb von zehn Werktagen zu bestätigen.

    Sofern Sie schon selbst Ihren Stromvertrag gekündigt haben, so ist dies nur von Vorteil. Wir kündigen im Ablauf sicherheitshalber noch einmal bei Ihrem alten Versorger für Sie.

    2.2 Ihr bisheriger Versorger meldet sich beim Stromnetzbetreiber als Versorger ab
    Diese Abmeldung ist nötig, um Ihre Versorgung mit Römerstrom aufnehmen zu dürfen.

    2.3 SWT meldet Ihre Stromversorgung beim zuständigen Stromnetzbetreiber an.
    Voraussetzung dafür, dass wir Sie mit Strom versorgen dürfen, ist der Abschluss eines gültigen Lieferantenrahmenvertrags zwischen uns (SWT) und Ihrem Stromnetzbetreiber.
    Diesen Lieferantenrahmenvertrag schließen wir ab, sobald ein Kunde im Gebiet eines Stromnetzbetreibers von uns mit Strom beliefert wird. Aktuell haben wir für rund 70 Prozent der Netzgebiete in Deutschland bestehende Lieferantenrahmenverträge. Sollte für Ihre Lieferstelle kein solcher Vertrag bestehen, kann sich der Wechselprozess um ca. weitere vier Wochen verlängern.

    3. Belieferung durch Römerstrom
    Der Stromnetzbetreiber informiert uns, sobald ihm die Abmeldung Ihres bisherigen Versorgers und die Römerstrom-Anmeldung vorliegen. Dann erhalten Sie eine Vertragsbestätigung von uns (SWT) per E-Mail.

  • Was passiert, wenn ich bei meinem bisherigen Versorger noch länger als 6 Monate vertraglich gebunden bin?

    1. Ihr bisheriger Versorger akzeptiert zwar unsere Kündigung, die wir in Ihrem Auftrag durchgeführt haben, allerdings zu dem in Ihrem Vertrag genannten Termin.
    2. Wir können Ihnen leider zum heutigen Zeitpunkt noch nicht mitteilen, wie unsere Konditionen in 6 Monaten sein werden. Aus diesem Grund können wir Ihre Versorgung auch nicht bestätigen.
    3. Durch diese beiden Umstände fallen Sie, wenn Sie nichts unternehmen, nach dem Ablauf Ihres Vertrags in den Grundversorgungstarif Ihres örtlichen Stromversorgers.

      Zu Ihrer Information: Wir haben im Rahmen des technischen Abwicklungsprozesses keine Möglichkeit die Kündigung bei Ihrem bisherigen Versorger rückgängig zu machen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Sie sich bei Ihrem Anbieterwechsel an die vertraglichen Fristen halten. Da die Grundversorgung in der Regel teurer ist, empfehlen wir Ihnen, sich rechtzeitig auf der Römerstrom-Homepage neu anzumelden.

  • Wann kann ich zu Römerstrom wechseln?

    Grundsätzlich unter Einhaltung Ihrer vertraglichen Kündigungsfrist bei Ihrem jetzigen Versorger. Der Wechsel zu uns ist in der Regel jeweils zum Monatsersten mit einer Frist von vier Wochen möglich. Bestellen Sie z. B. am 16. April Römerstrom, kann ihre Römerstrom-Lieferung, sofern Sie nicht vertraglich gebunden sind, in der Regel am 1. Juni beginnen. Im Bestellformular wird der nächstmögliche Vertragsbeginn automatisch vorgegeben.

  • Wie lange dauert ein Wechsel?

    Wenn Sie nicht vertraglich an ihren jetzigen Versorger gebunden sind, ist der Wechsel zu uns grundsätzlich mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsersten möglich (siehe auch „Wann kann ich zu Römerstrom wechseln?“). Der Wechsel zu uns kann je nach Bestelldatum zwischen vier und acht Wochen dauern. Bitte beachten Sie, dass durch nicht korrekt angegebene Bestelldaten (z. B. falsche Zählernummer) sich der Wechselvorgang verzögern kann.

  • Kann es bei Verzögerungen des Lieferantenwechsels (Versorgerwechsel) zu Lieferunterbrechungen kommen?

    Nein! Falls es zu einer zeitlichen Verzögerung beim Wechsel kommt, werden Sie gegebenenfalls durch den zuständigen Grundversorger mit Strom beliefert. Wir informieren Sie, sobald Sie mit Römerstrom versorgt werden.

  • Muss ich bei einem Wechsel zu Römerstrom bei meinem bisherigen Versorger selbst kündigen?

    Wir kündigen in Ihrem Auftrag den Stromliefervertrag bei Ihrem bisherigen Versorger.
    Sie haben uns hierzu beim Bestellvorgang eine Vollmacht erteilt. Ihr bisheriger Versorger ist dazu verpflichtet, uns (SWT) diese Kündigung innerhalb von zehn Werktagen zu bestätigen.
    Zusätzlich empfehlen wir Ihnen die Kündigung eigenhändig vorzunehmen, insbesondere wenn Ihnen Ihr aktueller Anbieter aufgrund einer Preiserhöhung eine sehr kurze Frist zur Sonderkündigung einräumt, wenn Sie einen Vertrag mit langer Laufzeit haben oder die Kündigungsfrist in weniger als drei Wochen verstrichen ist.
    Um einen reibungslosen Anbieterwechsel zu gewährleisten, sollten Sie bei Ihrer Römerstrombestellung deutlich vermerken, dass die Kündigung beim alten Anbieter bereits eigenhändig vorgenommen wurde. Die Kündigung des Stromvertrages muss in der Regel schriftlich erfolgen.

  • Wie zahle ich meinen Verbrauch?

    Die Zahlung kann wahlweise per Lastschrifteinzugsverfahren oder Banküberweisung erfolgen. Bei Banküberweisung fällt ein Sonderdienstleistungszuschlag in Höhe 10,71 Euro brutto pro Jahr an. Bei Vertragsabschluss wählen Sie die Zahlungsweise – monatliche Abschläge oder Jahresvorauskasse. Bei Jahresvorauskasse wird es für Sie noch günstiger: Sie erhalten 2 % Skonto. Die Höhe der jeweiligen Zahlungen ermitteln wir auf Basis Ihrer Angaben zu Ihrem Jahresstromverbrauch oder Ihrer letzten Jahresrechnung.

  • Wie berechnet sich der Abschlag?

    Der Abschlag ermittelt sich aus den geschätzten Jahresverbrauchskosten, die den Anteil an fixen Kosten (den Grundpreis) und den verbrauchsabhängigen Anteil beinhalten. Den verbrauchsabhängigen Anteil errechnen wir aus dem von Ihnen angegebenen Jahresverbrauch und den zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Preisen. Die geschätzten Jahresverbrauchskosten werden dann auf 11 Abschlagszahlungen aufgeteilt. Danach erfolgt die Schlussrechnung.

  • Bieten Sie auch Römerstrom für meine Wärmepumpe und/oder Nachtspeicherspeicherheizung an?

    Für die Netzgebiete der Westnetz GmbH und der SWT Stadtwerke Trier Versorgungs-GmbH bieten wir Ihnen unseren Sondervertrag „Römerstrom für Wärmepumpen“ an. Sie könne sich auf der Startseite im Reiter „Wärmepumpen“ direkt anmelden. Für Nachtspeicherheizungen bieten wir im Netzgebiet der Westnetz GmbH und der SWT Stadtwerke Trier-Versorgungs-GmbH unseren Tarif „Römerstrom für Nachtspeicherheizungen“ an. Auch diesen können Sie einfach und bequem online unter dem Reiter „Nachtspeicher“ abschließen.

  • Was passiert bei einem Umzug?

    Bitte teilen Sie uns ihren Umzug unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Frist von sechs Wochen auf das Ende eines Kalendermonats unter Angabe der neuen Anschrift in Textform (inklusive E-Mail) mit (siehe auch Punkt 10 AGB).
    Es bestehen zwei Möglichkeiten:

    1. Falls die neue Abnahmestelle innerhalb des bisherigen Netzgebietes liegt, läuft der Vertrag zu den vereinbarten Konditionen weiter. Wir kümmern uns dann um die Formalitäten mit dem örtlichen Stromnetzbetreiber.
    2. Wenn sich durch Ihren Umzug der zuständige Stromnetzbetreiber ändert, wird Ihr Liefervertrag zum Umzugszeitpunkt beendet. Natürlich versorgen wir Sie auch gerne an der neuen Abnahmestelle mit Römerstrom: Bitte melden Sie sich hierzu erneut unter www.roemerstrom.de an.

  • Gibt es eine Vertragsbindung bzw. wie sind die Kündigungsfristen?

    Im Tarif Römerstrom sind Sie bis zum Ende der Erstvertragslaufzeit an den Vertrag gebunden. Die Erstvertragslaufzeit geht bis zum 31.12. des auf den Vertragsschluss folgenden Jahres. Ihr Vertrag verlängert sich jeweils um ein Jahr, sofern keine Kündigung bis 3 Monate vor Vertragsablauf vorliegt.
    Bis zum Ende dieser Erstvertragslaufzeit wird Ihnen der Arbeitspreis netto sowie der Grundpreis netto im Rahmen der SWT Preisgarantie garantiert. Sollte sich hiernach der Preis ändern, werden Sie zwei Monate vorher per E-Mail informiert. In diesem Fall haben Sie natürlich ein Sonderkündigungsrecht.

    Im Tarif Römerstrom Pur beträgt die Erstlaufzeit 1 Jahr ab Lieferbeginn. Der Vertrag verlängert sich um 1 Jahr, sofern er nicht mit einer Frist von 2 Wochen vor Ablauf gekündigt wird. SWT garantiert Ihnen den Arbeitspreis (netto) bis zum 31.12.2015. Ausgenommen von der Preisgarantie sind nach Vertragsschluss neu eingeführte Steuern, Abgaben oder Umlagen.

  • Wie wird der Starterbonus sowie das auf die Vorauszahlung gewährte Skonto verrechnet?

    Ein gegebenenfalls gewährter Starterbonus oder eine gewährte Freimenge sowie das aufgrund Ihrer Vorauszahlung gewährte Skonto werden automatisch bei der Jahresabrechnung aufgeführt und in Abzug gebracht.

  • Ich habe keine Kundenummer und keinen derzeitigen Anbieter.

    Sie haben noch keine Kundennummer, wenn Sie eine Wohnung neu bezogen haben. In diesem Fall entfällt natürlich die Angabe des derzeitigen Anbieters. In unserem Bestellformular unter Punkt „Anbieterwechsel“ wählen Sie bitte „nein“ aus.

  • Wie ist meine Rechnung aufgebaut?

    Wer seine Energierechnung verstehen möchte, hat es oft schwer.
    Wir wissen um dieses Problem, aber es gibt gesetzliche Vorschriften, wie die Energierechnung aussehen muss und welche Begrifflichkeiten darin auftauchen müssen.
    Auf folgender Seite übersetzen wir das Fachchinesisch.

  • Stromkennzeichnung: Welche Umweltauswirkungen hat die Erzeugung von Römerstrom?

    CO2-Emmissionen (Kohlendioxid) und radioaktiver Abfall, welche bei der Erzeugung von Strom innerhalb eines Kraftwerks bzw. eines Kraftwerksparks anfallen, sind die im Rahmen der Stromkennzeichnung anzugebenden Umweltauswirkungen. Sie werden auf der Erzeugungsebene anlagenspezifisch erhoben und für die Erzeugungsmenge des Kraftwerks ermittelt. Die Ergebnisse des gesamten Kraftwerksparks werden zusammengeführt und zum gleichen Stichtag wie der Erzeugungsmix ausgewiesen.

    Leitfaden BDEW zur Stromkennzeichnung – Bilanzjahr 2012:
    In Bezug auf den Gesamtenergieträgermix des jeweiligen Unternehmens, den Durchschnittswerten der Stromerzeugung in Deutschland sowie bei Angaben zu einem Produktmix und dem potentiell zu veröffentlichenden Residualmix sind Informationen über die Umweltauswirkungen zumindest auf Kohlendioxidemissionen (CO2-Emissionen) und radioaktiven Abfall anzugeben. Die Umweltwerte beziehen sich auf die jeweiligen Angaben. Es wird empfohlen, diese in g/kWh auszuweisen. Wenn keine Umweltauswirkungen anfallen oder neutral bewertet werden, kann dieser Sachverhalt z. B. durch die Formulierung „Dabei entstehen weder CO2 Emissionen noch radioaktiver Abfall“ angezeigt werden.

  • Was genau bedeutet das "TÜV Süd"-Zertifikat?

    Das TÜV Süd-Zertifikat EE02 bedeutet u.a.:

    • Der Strom wird zu 100 % aus erneuerbaren Energien gewonnen (Wasserkraft)
    • Die Arbeit (der Strom) wird zeitgleich zum Verbrauch bereit gestellt
    • Der Schutz des Klimas ist ein wesentliches Ziel der Unternehmenspolitik
    Der TÜV Süd überprüft jährlich ob Römerstrom die Anforderungen des Kriterienkatalogs EE02 erfüllt.

  • Wo wird Römerstrom erzeugt?

    SWT bezieht den Strom über den Verbund Austria Trading GmbH aus den Donau Laufwasserkraftwerken Freudenau und Ybbs-Persenbeug. Ein kleiner Anteil wird auch aus dem APT Kraftwerkspool ergänzt.

  • Wie kann ich von meinem Widerrufsrecht Gebrauch machen?

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (SWT Stadtwerke Trier Versorgungs-GmbH, Ostallee 7–13, 54290 Trier, E-Mail: service@swt.de, Fax: 0651 717-1299, Tel: 0800 717-0717) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür folgendes Formular verwenden: Muster-Widerrufsformular.



Zusatzinformationen


Haben Sie noch weitere Fragen?

Nutzen Sie unsere
kostenfreie Rufnummer:
0800 717 1234
Montag-Freitag 8:00 - 18:00 Uhr